wellcome2012 nahkauf2012 jakobjohns2012 lange2015 stefanidis logo banner klein  blankobanner

 

 

volkoberberg logo 28,09,2017 - 20-jähriger Radfahrer von Auto erfasst und getötet

Tödliche Verletzungen erlitt am Mittwochabend ein 20 Jahre alter Radfahrer bei der Wiehler Ortschaft Marienhagen. Wie die Polizei vor Ort mitteilte, war ein 57-Jähriger Autofahrer gegen 21.30 Uhr auf der Kreisstraße 52 mit seinem Skoda in Richtung Marienhagen unterwegs, als er den Radfahrer, der in der gleichen Richtung fuhr, plötzlich mit der rechten Fahrzeugfront erfasste.

Vermutlich, so die Polizei, habe der Autofahrer den Radfahrer übersehen. Laut Auskunft von Polizeisprecher Michael Tietze am Donnerstagmorgen war der 20-Jährige mit einem Mountainbike ohne Lichtanlage unterwegs gewesen und zudem noch dunkel gekleidet.

 

Reanimationsmaßnahmen ohne Erfolg

 

Im Anschluss an den Aufprall kam das Fahrzeug des 57-Jährigen nach etwa 150 Metern zu stehen. Der Radfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Sofort eingeleitete Reanimationsmaßnahmen durch den Rettungsdienst waren erfolglos geblieben. Der 57-Jährige erlitt einen Schock und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

 

Die Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Marienhagen war mit 16 Kameraden im Einsatz. Zusätzlich war auch noch die Drehleiter aus Wiehl angefordert worden, um die Stelle auszuleuchten und Fotografien aus der Luft zu machen. Diese Bilder sollten bei den Ermittlungen der Polizei zum genauen Unfallhergang behilflich. (ls/kmm)

– Quelle: http://www.rundschau-online.de/28500588 ©2017

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.