Einen noch größeren Brand konnte die Feuerwehr in Wiehl heute Nachmittag glücklicherweise verhindern. Gemeldet worden war ein kleiner Böschungsbrand unmittelbar am Gewerbegebiet in Marienhagen. Die Alarmstufe wurde jedoch rasch erhöht, wie Wiehls Feuerwehrchef Jens Schmidt berichtete, denn die Flammen breiteten sich durch das trockene Strauchwerk schnell aus.

 

[Die Einsatzstelle war rund 200 Meter von der Feuerwache Marienhagen entfernt.]

Mit mehreren Rohren und einem Wasserwerfer konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. In dem rund 2.000 Quadratmeter großen Einsatzgebiet wurde großzügig Netzmittel aufgebracht, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern. Die Löschwasser-versorgung war dank des nahe gelegenen Gewerbegebiets kein Problem, wie Schmidt berichtete. Im Einsatz waren 65 Einsatzkräfte der Feuerwehr Wiehl und 27 Feuerwehrleute aus Reichshof, die zur Absicherung der nahegelegenen A4 hinzugezogen worden waren.

 

wellcome2012 nahkauf2012 jakobjohns2012 reha2012 lange2015 Stoeberkiste2015 stefanidis logo banner klein  blankobanner
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen