thumb_brunnenMan sollte es kaum für möglich halten, aber bis zum 10. Jahrhundert wurde an den verschiedenen heidnischen Kultstätten, wie z.B. dem Hellenbrunnen bei Biberstein, noch der Göttertochter Hella geopfert. Auch in Marienhagen findet sich ein Zeugnis dieser Zeit, die dem Gott Odin geweiht und an dem Fehmgerichte abgehalten wurden: der alte Dorfbrunnen. Der alte Dorfbrunnen wurde aufbereitet und ist heute in derWeiherstraße zu finden.

Eine christliche Kapelle wurde unweit der Stelle des heidnischen "Heiligenbrunnens" errichtet, wohin von nun an gewallfahrtet wurde, weil ein dort aufgestelltes heiliges Marienbild Wunderkraft besaß. Die eigentliche Kirche von Marienhagen wird allerdings erst später entstanden sein, so um 1300 n.Chr. Der massive viereckige Turm wurde im 13. Jahrhundert an die dort bestehende alte Kapelle als Westturm angebaut.

 

650_37

hvv logo10014.09.2016 Die erste Phase der Renovierung des historischen Dorfbrunnens im Zentrum des Dorfes wurde heute durch die Dorfgemeinschaft begonnen. Mit schwerem Gerät wurde eine neue Eisenplatte eingebracht. Siehe Projektbericht

20160912 181957 800

Kirche

Die "bunte" Kirche in Marienhagen

Brunnen

Wandern

Ortstafeln

Kanone

Glockenkreisel

Zurück

wellcome2012 nahkauf2012 jakobjohns2012 reha2012 lange2015 Stoeberkiste2015 stefanidis logo banner klein  blankobanner
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen